Dr. med. Helmut Rießbeck


Ich bin Jahrgang 1955, als Arzt tätig seit 1982, psychodynamischer Psychotherapeut, Internist und Arzt für Allgemeinmedizin, ausgebildet in imaginativen Psychotherapieformen, EMDR, Hypnotherapie und Ego State Therapie, Psychodynamischer Gruppentherapie und Gruppensupervision. Mein besonderes Interesse gilt der Ideengeschichte der Psychotraumatologie, der Verbindung von psychodynamischen und hypnotherapeutischen Ideen sowie den verschiedenen Teilemodellen. Dabei spielt die die theoretische und praktische Weiterbildung mit den Konzepten der strukturellen Dissoziation der Persönlichkeit eine besondere Rolle. Klinische Schwerpunkte sind Menschen mit Persönlichkeitsproblematiken, Psychosen, komplexen posttraumatischen und dissoziativen Störungen.

Ich bin Dozent an mehreren Weiterbildungseinrichtungen für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Psychosomatik, anerkannter Supervisor der BLAEK und Moderator mehrerer Qualitätszirkel.

Als Mitglied der DeGPT bin ich in Arbeitsgruppen aktiv, Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Ego State Therapie Deutschland, sowie bei der AGKB und der Dt. Janet Gesellschaft. 2014 gründete ich das Traumahilfezentrum Nürnberg mit, plane und leite Fortbildungsreihen der Psychotraumatologie mit klinischem Schwerpunkt. Sie reichen vom Curriculum Traumapädagogik und Fachberatung bis hin zum Training und Methodiken mit Teilemodellen, hierbei vor allem das Konzept der strukturellen Dissoziation der Persönlichkeit (van der Hart/Nijenhuis/Steele) und der darauf fußenden "Enaktiven Traumatherapie". Daneben beschäftige ich mich mit den Problemen behinderter Menschen und Migranten.

Kontaktdaten
Web: www.psychotherapie-riessbeck.de
Mail: info@praxis-riessbeck.de
Fon: +49 (0)9122 . 181 959

Weiter zu Susanne Leutner